Tag-Archiv für » Sprachen «

Sprachen im Studium

Sonntag, 28. März 2010 22:51

Von meinen Kommilitonen angeregt, habe ich mich jetzt entschlossen, mein Russisch wieder etwas aufzubessern. Von Hebräisch-, Polnisch-, Französisch- und Spanischlernenden umgeben, empfängt man sogleich den richtigen Ansporn. Außerdem sieht es bei der Bewerbung sicher auch besser aus, wenn man nicht nur Englisch sprechen kann. Gerade als Bibliothekarin.

Wenn ich eine Sprache lernen will, gibt es für mich zwei Alternativen: Hebräisch oder Russisch. An Hebräisch war ich schon immer interessiert, hatte mich vor einem Jahr zu spät zum Kurs angemeldet und dann wenigstens in England einen einsemestrigen Grundlagenkurs, zusammen mit anderen Studenten, absolviert. Russisch kann ich rein theoretisch als Zweitsprache im Gymnasium angeben, das macht ganze vier Jahre Spracherfahrung aus. Allerdings ist davon recht wenig hängen geblieben. Aber ich glaube,  dass so ein Sprachkurs – mit vergleichsweise wenig Aufwand – schnelle Fortschritte erbringen wird.

Gesagt, getan: Russisch-Bücher hervorgekramt…

Im letztgenannten Werk befinden sich auch Ausdrücke von bibliothekswissenschaftlicher Relevanz…  ;)

  • Ich bin ein Bücherwurm
  • Ich bin eine Leseratte
  • Ich interessiere mich für Gegenwartsliteratur / Belletristik
  • Ab und zu schmökere ich bis Mitternacht
  • Ich kaufe viele Bücher

Nun werd ich mir zu Ostern noch einen Sprachkurs von Langenscheidt wünschen, um auch die Aussprache zu verbessern und bald kann ich mich wieder trauen, Russisch-Kenntnisse im Lebenslauf anzuführen ;)

Zweck dieses Beitrages soll eine allgemeine Ermunterung zum Sprachenlernen sein. Mach mit, es wird spannend!!!

Thema: Bibliothekarisch | Kommentare (0) | Autor: khaering